Selfie Stick

Rollei Selfie Stab
Ein Selfie ist ein Selbstportrait von sich alleine oder aber von sich zusammen mit einer Gruppe von Freunden oder Familie. Bisher konnte man ein Selfie nur machen, indem man die Kamera oder das Smartphone vor sich, von sich weg hält und den Auslöser betätigt. Dadurch werden sehr häufig mehrere Versuche benötigt, bis das richtige Foto, mit allen Personen zustande kommt. Außerdem werden die Selfies, die so gemacht werden oft verwackelt, weil man den Auslöser an der Kamera nicht richtig trifft.

Mit einem Selfie Stick ist das gar kein Problem mehr! Das Smartphone oder die Kamera wird einfach an der Spitze des Stabes montiert und in Position gebracht. Daraufhin wird der Auslöser, der sich bei den meisten Selfie Stäben im Griff integriert ist, gedrückt und ein wunderschönes Selfie wird geschossen. So gelingen die perfekten Selbstportraits gleich auf das erste Mal und ganz ohne unerwünschte Dinge, wie zum Beispiel der eigene Arm, der das Bild halb verdeckt, wenn man die Kamera vor sich hält.
Mit dem Selfie Stick ist es nun möglich ein mehr als doppelt so großes Umfeld zu erfassen als nur mit ausgetreckten Armen möglich war, dadurch lassen sich vor allem Gruppen-Porträts wesentlich einfacher realiseiern.
Selfie Stäbe sind schon sehr günstig ab 9,99 für Smartphones auf Amazon erhältlich





Der Selfie Stick Test 2016

GerätGewichtmax. LängeTest - Amazon
ipow selfie stickIPow Selfie Stick200 g105 cmTestbericht   Preis prüfen
Selfie Stick von RolleiRollei Selfie Stick220 g94,5 cmTestbericht   Preis prüfen
supremery selfie stangeSupremery Selfie Stange243 g 85 cmTestbericht   Preis prüfen
XCSource Selfie StickXCSOURCE® Selfie Stick260 g 120 cmTestbericht   Preis prüfen
GoPro Selfie StickGoPro Selfie Stick228 g50 cmTestbericht   Preis prüfen
TaoTronics Selfie StickTaoTronics Selfie Stick160 g88cmTestbericht   Preis prüfen

Selfie Stick Infografik

Interresante und Lustige Fakten rund um das Thema Selfie und Selfie Stange. Um die ganze Infografik zu sehen auf das Bild klicken!

Selfie Infografik


 

Die Selfie Kamera

Wer keine Lust auf einen Selfie Stick hat oder dieser einem zu peinlich ist um damit in der Öffentlichkeit gesehen zu werden, aber trotzdem gute Selfies machen möchte dem ist eine Selfie Kamera zu empfehlen. Eine Selfie Kamera ist eine Systemkamera mit einem Display auf der Vorderseite oder einem umklappbaren Display. Durch diese Selfie Kamera Funktion kann der Fotograf schon bevor er auslöst eine Vorschau des Fotos sehen und sich richtig in Position bringen. Da die Qualität der Bilder mit solch einer Kamera meist wesentlich höher sind als Aufnahmen mit dem Handy, eignen sich Selfie Cams auch zum filmen für einen Video Blog auf YouTube oder ähnliches!
Zum Vergleich


Der Selfie Stick als Geschenk

Er eignet sich perfekt als Geschenk, egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zur Konfirmation oder zu sonstigen Anlässen. Gerade für Abschiede für die Auslandsreise oder das Auswandern eignet sich der Selfie Stab optimal. Damit Sie immer von Ihren Liebsten hören und tolle Bilder oder Videos bekommen, schenken Sie einfach einen verlängerten Arm. Auch preislich eignet sich der Selfie Stab, da es ihn zwischen 10 und 50 Euro in jeder Preisspanne zu haben gibt. Noch kein Geschenk zu Weihnachten? Schlagen Sie jetzt zu und schenken Sie das Werkzeug zu tollen Erinnerungen: Den Selfie Stick!

Zur Selfie Stick Übersicht auf Amazon

Wozu brauch ich einen Selfie Stick?

Als Urlaubs-Accessoires!

Der Selfie Stab ist im Urlaub kaum mehr wegzudenken, die ganze Gruppe an Freunden oder die Familie auf einmal mit entsprechenden Hintergrund auf das Bild zu bekommen war früher schier unmöglich, doch dank des Selfie Stick ist dies nun überhaupt kein Problem mehr.
Es gibt verschiedene Arten von Selfie-Stangen, mit Handyhalterung, passend für Smartphones, oder mit Schraubgewinde um auch schwerere Geräte wie Actionkameras oder sogar Spiegelreflexkameras sicher zu befestigen.
Außerdem variieren die Auslösemechanismen, so gibt es zum Beispiel Bluetooth-Sender im Griff des ausziehbaren Armes, den man mit dem Smartphone verknüpfen kann und so den Auslöser einfach steuerbar macht.
Auch deswegen sollte man beim Kauf eines Selfie Stabss darauf achten, dass dieser kein großes Gewicht und klein zusammenklappbar ist, damit man ihn überall mit hinnehmen kann. Zusätzlich sollte man immer darauf achten, mit welchem Gerät er benutzt werden soll um das perfekte Bild zu machen.
Der Selfie Stick der oft auch Stab oder verlängerter Arm genannt wird sorgt dafür, dass kein Stativ mehr aufgebaut werden muss, um ein Bild von sich zu machen. Egal ob in den Bergen beim wandern, beim Snowboarden oder beim Fallschirmspringen und mit wasserdichter Kamera sogar beim Schwimmen oder Segeln, sollte er immer dabei sein.


Wasserfeste Selfie Sticks

Sealife AquapodEin unverzichtbares Gadget für den Urlaub ist der wasserfeste Selfie Stick. Egal ob beim Tauchen, Schwimmen, Surfen oder Segeln mit einem Selfie Stab für unter Wasser kann man spektakuläre Bilder machen. So nah wie mit einem solchen Stab für unter Wasser kommt man beim Tauchen keinen Fischen, aber auch beim Segeln kann man einfach von Board aus unters Wasser fotografieren.
Mit dem SeaLife AquaPod oder dem Selfie Stick underwater kann man für spektakuläre Urlaubserinnerungen und Selfies sorgen.

Ein komplette Vergleich und Testberichte sind hier zu finden: Zum Vergleich


Situationen in denen ein Selfie Stab unbedingt von Nöten ist

In manchen Situationen kann einfach nicht mehr auf einen Selfie Stick verzichtet werden, wenn man zum Beispiel alleine unterwegs ist und man keinen Fremden fragen möchte ob er ein Bild von einem machen kann. Oder wenn weit und breit kein Mensch in der Nähe ist.
Weitere Situationen in denen man unbedingt einen Selfie Stab benötigt und kaufen sollte, sind hier >> zu finden!


Rollei veröffentlicht neue Selfie Sticks

Rollei Selfie Stick 4 Life
Die Firma Rollei erweitert seine Produktreihe um vier neue Modelle: Rollei Selfie Stick 4 Life, 4 Style, 4 Fun und 4 Smile.
Jeder von ihnen hat seine besonderen Eigenschaften, der Rollei Selfie Stick 4 Smile zum Beispiel lässt sich auf eine Länge von bis zu 104 cm ausziehen. Während der Rollei Selfie Stick 4 Style eher die Kompaktversion ist und sich auf nur zwölf cm zusammenklappen lässt und damit grad mal so groß wie ein Smartphone ist.
Der Rollei Selfie Stick 4 Fun ist das günstige Einsteigermodell der Selfie-Familie und ist von 22 cm auf 90 cm erweiterbar.
Der Rollei Selfie Stick 4 Life ist die etwas teurere Version, hat dafür aber einen über Bluetooth gesteuerten Auslöser im Griff integriert.
Erscheinen sollen die neuen Selfie Stangen von Rollei Mitte Mai.
Zum ausführlichen Testbericht


Aktueller Selfie Trend

Der Selfie Trend der die letzten Monate aufkam hat eigentlich schon eine lange historische Vergangenheit.
Schon seit dem Jahr 1900, als die tragbare Kodak Brownie-Box-Kamera erfunden wurde, gibt es die Eigen-Porträts, damals allerdings noch indem man sich im Spiegel fotografierte oder die Kamera auf ein Stativ stellte, alles noch ohne den verlängerten Arm.
Doch zuletzt lag es an den Social Media Plattformen, durch die die Selfies richtig bekannt wurden, da man nun die Bilder einfach teilen und so verbreiten konnte.
Diese sogenannten Selbstporträts sind nicht nur bei Pärchen beliebt, die damit einen Liebesbeweis mitteilen wollen, sondern auch bei Kindern, die versuchen den Erwachsenen nachzueifern. Deshalb ist beim Kauf eines Selfie Stabs darauf zu achten, dass dessen Gewicht sehr gering ist, damit ihn auch die kleinsten Kinder halten können und er so für die ganze Familie geeignet ist.
Die Erfindung des Selfie Sticks kommt aus Asien, aus dem Kontinent aus dem viele Tausende Reisende jedes Jahr in die ganze Welt aufbrechen, um Sehenswürdigkeiten zu besuchen und den Zuhausegebliebenen möglichst viele Selbstporträts mit verschiedenen Bildhintergründen mitzubringen.
Eigentlich kommt aber die Idee von einem Selfie Stab von Extremsportlern, die sich mitsamt der Landschaft bei ihren Aktionen fotografieren oder filmen wollten. Zum Beispiel haben Skifahrer ihre Action Kameras an die Skistöcke befestigt und so Selfies von sich gemacht.
Hier erfahren sie mehr zur Herkunft des Selfie Sticks

Das wohl bekannteste Selfie entstand bei den Oscar-Verleihungen 2014 als die Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres mit Ihrem Handy ins Publikum und Brad Pitt und weitere Stars zum Selfie aufrief. Es wurde innerhalb von einer Stunde 1,4 Millionen mal auf Twitter retweetet. Ellen DeGeneres schrieb darunter:“If only Bradley`s arm was longer“, was auf Deutsch soviel heißt wie: „Wenn nur Bradley´s Arm länger gewesen wäre“. Damit meinte Sie, es hätten noch viel mehr Stars teilnehmen können, was durchaus mit einer Arm-Verlängerung möglich gewesen wäre.


Neuheiten und Alternativen

Ständig werden Neuerungen bekannt rund um das Thema Selfie Stick, sei es nützliche Zubehör um bessere Bilder zu machen oder Alternativen um nicht mehr mit einem Stab rum zu laufen.
Zu den Neuheiten
Eine Liste der Top Apps mit denen die mit dem Selfie Stab erzeugten Bilder bearbeitet oder weiterverwendet werden können gibt es hier:
Beliebteste Apps

Funktion des Auslösers

Rollei Stick
Rollei Stab bei Amazon kaufen

Es gibt zwei verschiedene Arten von Selfie Sticks: Einmal den Selfie Stab mit im Griff integrierten Bluetooth Auslöser und einmal die Selfie Stange mit einem externen Fernauslöser.
Der Auslöser funktioniert bei beiden Varianten zumeist über Bluetooth. Damit der Sender das fotografierende Gerät erreicht muss dieses bluetoothfähig sein und die Funktion auch aktiviert sein.
Durch drücken des Bluetooth Auslösers, der übrigens bis zu 10 m Reichweite besitzt( je nach Gerät), stellt sich das Bild der Kamera erst scharf bevor es ausgelöst wird und Bilder aus der einzigartigen Perspektive macht.

Fernauslöser von XCSOURCEIm Griff von manchen Selfie Stäben ist ein Akku verbaut, der über eine USB-Schnittstelle aufgeladen werden kann und meistens sehr lange im Standby-Modus aushält.
Es kann natürlich auch ein Selfie Stick mit integrierten Bluetooth mit einem zusätzlich gekauften Fernauslöser betrieben werden.
Hier geht es zu einem Vergleich von verschiedenen Fernauslösern

Zum Vergleich


 

Selfie Stick kaufen – Worauf zu achten ist

  • Er sollte leicht zu verstauen sein, damit man Ihn überall mithin nehmen kann
  • Der Stab sollte ein geringes Gewicht haben damit man Ihn wackel frei in die Luft heben kann
  • Der Selfie Stab sollte eine stabile Halterung haben, damit das teure Smartphone oder die Kamera nicht herunter fallen kann
  • Man sollte beachten ob der Stick einen kompatiblen Auslöser z.B.Bluetooth für das Foto Gerät hat
  • Es sollten möglichst alle Tests durchgelesen werden, um den am besten passendsten Stab zu finden

Unsere Kaufempfehlung

Das Beste an Qualität und Verarbeitung kommt aus dem Hause Rollei. Der Rollei Selfie Stick bietet außerdem eine einfache über Bluetooth gesteuerte Bedienung, bei der der Auslöser im Griff des Stabes integriert ist. Der Selfie Stab ist für Smartphones bis zu einer Größe von 8,5 cm und dank des ¼ Zoll Gewindes auch für Kompakt- oder Action-Kameras geeignet. Mehr dazu gibt es in unseren Testbericht zu lesen.

Zum Testbericht


GoPro® Selfie Stick

GoPro Selfie Stick
Für Action Kamera Fans, gibt es einen Selfie Stick für die Kameras von GoPro®. Der Kamera Hersteller verkauft ein Drei-Wege-Kameragriff, der sich durch zwei Klappgelenke so knicken lässt, dass beim Selfie der ausgestreckte Arm nicht im Bild ist. Außerdem kann der Schwenkarm auch als Kameragriff und als Stativ genutzt werden. Für den Action Urlaub ist diser GoPro® Selfie Stick optimal.

Auf Amazon kaufen   Zur Produktbeschreibung


IPow Selfie Stick

Ipow Selfie Stick
Der Ipow Selfie Stick ist unser Testsieger in Sachen Preis-Leistung! Der Selfie Stab überzeugt mit einer ausziehbaren Länge von bis zu 105 cm und ist dennoch sehr stabil in der Anwendung. Das Smartphone sitzt fest und sicher in der Halterung. Das Smartphone wird über einen Auslöser, der im Griff integriert ist und über Bluetooth mit dem Handy verbunden ist, gesteuert. Der IPow Selfie Stab eignet sich für viele verschiedene Smartphones, er kann zum Beispiel als Selfie Stab für das IPhone 6 verwendet werden.

Auf Amazon kaufen  Zum Testbericht


TaoTronics Selfie Stick

TaoTronics Selfie Stick
Der TaoTronics Monopod ist eine 2 in 1 Lösung und kann als Selfie Stange und als Dreibeinstativ verwendet werden. Der TaoTronics Monopod lässt sich bis zu einer Länge von 88 cm ausziehen und hat ein Gewicht von nur 160 Gramm. Die Selfie Stange von TaoTronics überzeugt durch eine einfache Handhabung und dank des Bluetooth Auslösers lässt sich das Smartphone sehr schnell mit dem Stick verknüpfen. Auch das Dreibeinstativ lässt sich mit dem Bluetooth Auslöser auslösen. Ein Testbericht für die Selfie Stange finde Sie hier:

Auf Amazon kaufen  Zum Testbericht


PanShot Selfie Stick

PanShot Selfie Stick
Der PanShot Monopod hat im Gegensatz zu allen anderen eine tolle Besonderheit. Neben dem ausziehbaren Teleskoparm, der Handyhalterung und dem Bluetooth Auslöser, hat die Selfie Stange von PanShot einen kleinen Spiegel an der Rückseite. Mit dieser Idee ist es Möglich die meist besser auflösende Rückseiten-Kamera des Smartphones zu benutzen, um so noch schönere Bilder zu bekommen. Da beim fotografieren mit der Rückseite des Handy sich nicht sieht und in Stellung bringen kann, brachte PanShot einfach einen kleinen Spiegel an dem Stiel an.

Auf Amazon kaufen  Zum Testbericht


Supremery Selfie Stange

supremery selfie stange
Die Supremery Selfie Stange überzeugt neben ihrer kompakten Größe auch durch ihre Stabilität und feste Halterung für Smartphones und Kameras. Das Hightligth der Supremery Selfie Stange ist jedoch, dass neben dem im Griff integrierten Auslöser, welcher über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist, auch noch eine Zoomfunktion vorhanden ist. Der Selfie Stick lässt sich von 16 cm auf 85 cm ausziehen und kann Dank des geringen Gewichts von nur 243 g sehr einfach mit sich getragen werden. Außerdem wird ein Stativ mitgeliefert, damit der Stab als Tischstativ genutzt werden kann.

Auf Amazon kaufen  Zum Testbericht


Action Cam Test

Wer sich aus dem Test den passenden Selfie Stab herausgesucht hat, benötigt noch eine passende Kamera um gestochen scharfe Aufnahmen von sich zu machen. Dafür eignen sich Action Cams optimal und schon lange nicht mehr nur für Extremsportler. Mit den Action Kameras kann man wunderschöne Aufnahmen von sich oder von anderen in sehr guter HD-Qualität machen.
Am Besten man kombiniert die GoPro Hero4 Action Cam mit dem dazu passenden GoPro Selfie Stick.
Im Action Cam Vergleich werden drei Kameras verglichen: Die GoPro Hero4, die ActionPro X7 und die Qumox SJ4000.
In dem Vergleich sieht man, welche Action Cam am Besten zu euren Bedürfnissen passt.


XCSOURCE Selfie Stick

xcsource selfie stick
Der Selfie Stick von XCSOURCE besticht durch eine feste Konstruktion und sehr lange Länge von bis zu 120 cm. Der ausziehbare Stab lässt sich mit Hilfe von Schnellverschlüssen sehr einfach auf jede beliebige Länge arretieren. Mit dem aus rutschfesten Material gefertigten Griff hat man den XCSOURCE Stab immer gut im Griff. Der Stab eignet sich sowohl für Kompaktkameras oder Action Cams, die mithilfe eines 1/4-Dreh-Gewinde befestigt werden können, als auch für Smartphones, die mit mitgelieferten Klemmen befestigt werden können.
Mitgeliefert wird auch ein Case für einen Bluetooth-Fernauslöser, welches mit Klettverschluss am Griff befestigt werden kann.

Auf Amazon kaufen  Zum Testbericht


Selfie Stick mit Spiegel

Die AUKEY Selfie Stange ist ein ausziehbarer Monopod Stick um Bilder von sich zu machen. Das Besondere an dieser Selfie Stange ist, dass er auf der Rückseite einen Spiegel hat und man somit die hintere Kamera des Smartphones benutzen kann, da man mit dieser meist hochwertiger Bilder schießen kann, als mit der Frontkamera. Der Spiegel dient dazu sich zu sehen und so in Pose gehen zu können. Die Verbindung des Auslösers wird mit Hilfe eines Kopfhörer-Kabels gelöst, somit wird kein Bluetooth benötigt.
Die Selfie Stange von AUKEY lässt sich bis zu 81,5 cm ausfahren und wiegt nur 200g. Der gummierte Handgriff bietet optimalen Halt.
Gerade für ältere Smartphones oder Tablets, die keine Frontkamera besitzen, ist dieser verlängerte Arm sehr zu empfehlen.
Auf Amazon kaufen


Zubehör

Selfie Stangen haben sich mittlerweile in unseren täglichen Leben etabliert, sie sind nützlich und erfüllen ihren Zweck. Nun gibt es noch weiteren Zubehör für den Selfie Stick und das Smartphone um noch bessere und abwechslungsreichere Bilder zu machen.
Einen Fernauslöser gibt es schon zu einem sehr günstigen Preis. Den Auslöser kann man über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und so aus größerer Entfernung, bis zu 10 Meter weit, Bilder machen. So kann man wesentlich mehr auf dem Bild darstellen, ob es nun größere Gruppen oder eine weite Landschaft ist, dieses nützliche Zubehör im Test gibt es hier:

Zum Testbericht

Ein weiteres gutes Zubehör um mit der Selfie Stange tolle Selfies oder andere Bilder zu machen sind Smartphone Objektive. Es gibt drei verschiedene Arten von Smartphone Objektiven: Das Fischaugen Objektiv, das Makro-Objektiv und das Weitwinkel-Objektiv. Mit jedem dieser Objektive lassen sich unterschiedliche Arten von Bildern machen und so ein wenig Abwechslung in die Selfie-Sammlung bringen. Mit einem Smartphone Objektiv lassen sich Bilder machen fast wie mit einer Profi Kamera. So kann man seine Selfies und andere Bilder mit relativ wenig Geld top aufwerten. Zu einem Smartphone Objektiv Test geht es hier:

Zum Testbericht

Das Flexible Stativ eignet sich optimal für Bilder aus weiterer Entfernung. Dank der flexiblen Gelenke kann man es auf jeden Untergrund aufstellen, egal wie uneben es ist. Genauso kann man flexible Stative, wie der Gorillapod, auch an Laternen, Bäumen oder Brückengeländern befestigen um so das perfekte Selfie zu machen. Ähnlich wie die Selfie Stange lassen sich sowohl Smartphones, als auch Action Kameras an dem Stativ befestigen. Hier geht es zu einem Vergleich für Flexible Stative:

Zum Testbericht


Probleme mit der Selfie Stick Verbindung?

Es kann immer mal vorkommen, dass der Auslöser der im Selfie Stick integriert ist oder der Fernauslöser nicht richtig auslöst, sondern die Zoom-Funktion aktiviert. Dann sollte man seine Selfie Stange nicht gleich wegschmeißen und auch das Smartphone ist nicht kaputt. Dieser Fehler kann sowohl bei einer Bluetooth Verbindung mit dem Gerät vorkommen als auch bei der Verbindung über ein Kabel, welches über den Lautsprecher-Ausgang angeschlossen wird.
Der Grund für den Fehler ist, dass viele Hersteller sich zu nutzen gemacht haben, dass bei den neueren Smartphone Betriebssystemen die Eigenschaft für den Auslöser auch auch dem Lautstärkeregler(+) gelegt sind und das auslösende Bluetooth Signal genau dieses Klick auf das + der Lautstärke simuliert.
Bei manchen Smartphone ist diese Eigenschaft allerdings abgeschalten oder gar nicht vorhanden, doch auch dafür gibt es eine Lösung:
Zur Lösung


Selfie Sticks für Action Cams

Selfie Sticks für Action Cams müssen ganz andere Voraussetzungen erfüllen als herkömmliche Sticks für Smartphones. Sie sollte stabil sein, damit trotz des höheren Gewichts der Kamera wackel-freie Bilder gemacht werden können. Die Selfie Stange für Actionkameras sollte robust und wasserfest sein, damit man auch beim Extremsport oder dem Wassersport seinen Spaß mit den Stäben hat.
Der Griff des Selfie Stabes sollte rutschfest sein und gut in der Hand liegen, zusätzlich empfiehlt sich eine Schlaufe, damit man ihn nicht verliert.
Weitere Informationen zu Halterungen für Action Cams und einen Vergleich finden sie hier:
Selfie Sticks für Action Cams


Smartphone Objektiv

Smartphone Objektiv SNAN
Ein weitere Zubehör neben dem Selfie Stick ist das Smartphone Objektiv. Mit Hilfe von Klemmen kann man Objektive auf der Kameralinse des Handys befestigen und so noch bessere Bilder machen. Dabei gibt es drei verschiedene Smartphone Objektive: Das Fischaugenobjektiv für die 180° Ansicht, das Makro Objektiv für Nahufnahmen und das Weitwinkel Objektiv für die optimalen Panorama Bilder.

Smartphone Objektive


Selfie Spoon – Selfie Löffel

selfie löffel - selfie spoon

Ein ganz neuer Trend aus Amerika erreicht Deutschland, sei einer der Ersten und hol dir den Selfie Löffel! Ein Löffel mit integrierten Selfie Stick. Immer mehr Menschen wollen ihr erfolgreich gekochtes Essen auf den Sozialen Plattformen mit Freunden teilen und ihnen zeigen was sie auf den Teller gezaubert haben. Genauso das Selfie, der Trend der letzten Jahre. Doch diese beiden Bereiche verbunden gab es noch nicht und ist jetzt möglich, dank des Selfie Löffels
Infos zum Selfie Löffel