Situationen in denen man einen Selfie Stick braucht

In der heutigen Zeit, da fast jeder ständig sein Smartphone um sich herum hat, kann jeder ein Selfie zu jeder Zeit machen.
Selfies waren nicht nur bei den Oscar Verleihungen voll im Trend, in England wurde „Selfies“ sogar zum Wort des Jahres gewählt.
Die mit einem Smartphone von sich selbst aufgenommenen Bilder zählen zu den am meist verbreiteten Foto-Formen auf den Sozialen Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram und Weitere.
Der Selfie Stick ist ein einfaches neues Gadget, dass leicht mit überall hin transportiert werden kann. Es handelt sich um einen Stab, auf den man sein Smartphone befestigen kann, oft ist der Auslöser im Griff mit Bluetooth mit dem Handy verbunden und es lassen sich so sehr einfach wunderschöne Selbstportraits machen ohne abgeschnittene Köpfe oder Arme im Bild.

In diesen Situationen ist ein Selfie Stick unverzichtbar

1. Wenn man niemanden Fremden fragen möchte, ob er ein Bild machen kann

Gerade wenn man alleine unterwegs im Urlaub ist und man ein anständiges Bild von sich haben möchte, muss man immer andere Touristen oder fremde Einheimische fragen, ob diese kurz Zeit haben und fotografieren können. Dann muss erst einmal erklärt werden, wo an der Kamera sich der Auslöser befindet und ob dann das Bild auch schön wird oder unscharf und falsch belichtet ist auch nicht gewiss. Nicht jeder hat ein Talent zum fotografieren. Noch dazu kommt die Angst vor dem Diebstahl, die teure Kamera oder das Smartphone, mit allen wichtigen Nummern, irgendeinen Fremden geben.
=>Die einfache Lösung: Ein Selfie Stick!

2. Wenn man mehrere Personen in einem Gruppen-Selfie erwischen will

Für ein Selfie von sich alleine, geht das altmodische im arm halten noch, wenn man aber mehrere Leute erwischen möchte wird es schon schwierig. Entweder man verdeckt mit dem Arm jemanden oder ein Gesicht wird abgeschnitten und man benötigt viele Versuche bis man alle drauf hat. Der Arm lässt sich einfach nicht länger machen als er ist und so wird es schwierig alle drauf zu bekommen. Die Lösung: Einfach einen Selfie Stick nehmen und schon ist die Situation ganz einfach zu lösen und alle sind perfekt auf dem Selfie abgebildet.

3. Wenn das Panorama hinter einem mit auf das Selfie soll

Wenn man verreist wollen die Menschen oft alles festhalten, als Erinnerung an den Urlaub. Aber was wäre besser als die wunderschöne Landschaft oder die Großstadt mit sich selbst im Hintergrund? Der Selfie Stick ist perfekt dafür gemacht um das Hintergrundbild mit deinem eigenen Gesicht zu machen

4. Man hat es leid, seinen eigenen Arm im Selfie zu sehen

Der Arm oder manchmal sogar beide Arme, die in jedem Selfie zu sehen sind nerven. Doch dieses Problem, dass man das Smartphone vor sich halten muss, und so immer den Arm mit drauf bekommt, egal ob von oben oder unten fotografiert, lässt sich ganz einfach verhindern. Man benutzt einen Selfie Stick und verlängert so die Entfernung zwischen sich und der Kamera und muss auch nicht mehr das schwere Gewicht der Kamera mit ausgestreckten Arm ohne zu zittern haten.


Wasserfeste Selfie Sticks
Sealife Aquapod

Sealife Aquapod